Das Boot zur Do X
 

DIE ALTENRHEIN IST GESTRANDET

.. und sucht ein neues Abenteuer. 

Dieser Satz in einer E-Mail aus dem Oktober 2019 weckte sofort unser Interesse. Schnell war allen Beteiligten klar, dass es sich hierbei wohl um den bedeutendsten Zuwachs der Sammlung des Dornier Museums der letzten Jahre handeln würde. Die Bedeutung der MS Altenrhein als Schlepp- und Passagierboot der legendären Do X sowie ihr nahezu vollständiger Erhalt sprachen dafür. Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten: Claude Dornier selbst sah dem Erstflug der Do X am 12. Juli 1929 von der MS Altenrhein aus zu. Auch beim letzten Start der Do X auf dem Bodensee fünf Jahre später, auf dem Weg in Richtung Travemünde, war die Altenrhein dabei. 

DO X-SCHLEPPER WIRD AM DORNIER MUSEUM RESTAURIERT

Gebaut wird sie 1927 auf der Bodan-Werft in Kressbronn und wird ab 1928 bei der Dornier Werke Altenrhein AG als Motorboot für den Flugdienst eingesetzt. Das baugleiche Schwesternschiff, die MS Manzell, wird von den Dornier Metallbauten in Manzell bestellt. Ihr weiterer Verbleib ist unbekannt.

BALD WIEDER AUF SEE

Anhand der historischen Baubeschreibung wird der Innenausbau möglichst originalgetreu erfolgen. In einigen Monaten soll die Altenrhein fertig sein - dann steht sie im Winter dem Dornier Museum als Leihgabe zur Verfügung und soll im Sommer auch wieder auf dem Bodensee im Einsatz sein.

Verfolgen Sie die aktuellen Restaurierungsarbeiten in unserem Logbuch!



MS Altenrhein© Airbus Corporate Heritage